Kapitel #04 Management Update - Caroussel Engagement, Confounder und digitale Plakate

Apr 13, 2021 5:01 am

image


...the april makes what it will


Editorial

Hallo und Moin aus Hamburg, Erkenntnis der letzten Woche: ein schöner Tag macht noch keinen Frühling⛄. Also müssen wir noch etwas länger durchhalten - zumindest ist es jetzt schon wieder länger hell. Genug der Vorrede - der vierte Newsletter steht parat, um wieder Updates, Spannendes, Skurilles und Informatives aus Business, Management und Technologie anzubieten!


Unsere Themen heute:

  • #podcastnavigator: "mal angenommen" - Tagesschau der Zukunft
  • wirtschafthochzwei: Ströer - der deutsche Außenwerbungs-Babo!
  • Caroussel Engagement: wie nutzt man im Social Feed mehrere Bilder
  • Confounder: unsere gestörte Wahrnehmung
  • Tooltipp: deepL - Übersetzungen auf Speed


Los geht's!


----------------------------------------------------------------------------------------------------------

#podcastnavigator

"mal angenommen" ist ein ungefährlich klingender Name für einen Podcast, oder? Dabei traut sich die Tagesschau 📺 hier wirklich was und stellt ein faszinierendes Experiment auf die Beine.


"Mal angenommen, wir kehren zur Atomkraft zurück", "Mal angenommen, alle Gletscher schmelzen" oder "Mal angenommen, es gäbe keine Gefängnisse mehr" sind ausgewählte Episoden aus dem seit etwas mehr als einem Jahr erscheinenden Podcast. Und mit dem Episodentitel bekommt man gleich einen Eindruck, wie mutig und spekulativ interessant die Themen sind. 🚀


Im Stile einer Nachrichtensendung mit Reportage werden die Gedankenspiele fiktional durchdekliniert. Input von Experten und tiefgehende Recherche geben einen realistischen Ausblick für die Szenarien. In 25-30 Minuten lernt man viele Themen aus neuen Sichtweisen kennen. Die Recherchequalität überzeugt und produktionsseitig ist es Bundesliga.


"mal angenommen" gehört in die Abo-Liste. Nicht jedes Thema wird für jeden Hörer interessant sein, aber bei der Bandbreite an Themen ist immer wieder der golden nugget oder das Aha-Erlebnis dabei! 😀


image


Podcast "mal angenommen" auf Spotify

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

wirtschafthochzwei

Die Episode 62 von wirtschafthochzwei analysiert die Ströer SE & Co. KGaA, den deutschen Marktführer für Außenwerbung und digitale Ergänzungen.


Spannendes Unternehmen mit verschiedenen Geschäftsfeldern. So weit, so gut, wir denken, es ist eine weitere, wirklich interessante Episode mit vielen Einblicken geworden.


😨😨😨 Jetzt aber: dass sich der Pressesprecher der Ströer SE gemüßigt fühlt, nach der Veröffentlichung bei wirtschafthochzwei (sprich : uns) anzurufen und ein paar weitere Insights zu diskutieren... Hatten wir bisher noch nicht! Unsere Rechtschutzversicherung mussten wir nicht aktivieren - puh!


image


Podcast wirtschafthochzwei "Ströer SE & Co. KGaA" auf Spotify

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

#techontherun - Updates und Diskussionen zu aktuellen Tech-Themen


image


Caroussel Engagement - Nutzer von Social Media kennen die Funktion, bei einem Posting mehrere Fotos zu integrieren, durch die man dann seitwärts swipen kann. Je länger auf einem Posting verweilt wird, desto hochwertiger und engagierender schätzen die Algos das Posting ein. Also --> hot Topic!


Bilder-Swipes sind eine beliebte Methode geworden, die Verweildauer zu pimpem. Wie macht man das ganz konkret - wie kann man mehr als ein Bild posten? Die Top5 der Hacks und Best Practices zum Beobachten und Einsetzen.


Top 5️⃣: Mehrere Ansichten eines Motivs (bspw. eines Produkts, etc.): No-Brainer, oder? Schwierigkeiten, sich für das beste Bild zu entscheiden? Einfach alle nehmen. Oder gezielt direkt mehrere Aufnahmen machen und so höhere Interaktionen erzwingen!


Top 4️⃣: Mehrere Grafikfilter: stark über Bilder funktionierende Netzwerke (bspw. Insta) bieten viele viele Grafikfilter an. Warum nicht das Bild gleich mehrfach bearbeiten und den Followern eine Auswahl der schönsten Gestaltungen anbieten?


Top 3️⃣: Details und Zoom des ersten Bild: hier braucht es sogar nur ein Bild (nice, oder?) Durch das quadratische Format vieler Postings können tw. nur wenig befriedigende Ausschnitte gepostet werden. Bis jetzt! Denn jetzt können einfach ausgewählte Elemente herangezoomt werden und viel mehr Details zeigen.


Top 2️⃣: Vertiefende Informationen beim Swipen: wer liest schon die Texte zu den Postings? Warum daher nicht wichtige Inhalte als Grafik gesetzt als 2. bis 10. Bild anzubieten. Flott über canva.com gesetzt und ruck-zuck tiefes Posting!


Top .1️⃣: Call-to-Actions: Bild 1 als Teaser, klarer Hinweis auf mehr Infos nach dem Swipen. Bild 2: Handlungsaufforderung / CTA. So bekommt man deutlich mehr Schwung in die Interaktion.


Was jetzt machen aus Caroussel Pics? Ausprobieren und die unzähligen Optionen einfach mal austesten! Klappt wirklich!


----------------------------------------------------------------------------------------------------------


DenkenSieJetzt! Best of aus Psychologie Ethik und Logik by Daniel ✍


Mein neuer Freund heißt Confounder.


Warum ist Frankfurt 🏙 eine der kriminalsten Städte Deutschlands? Jetzt bitte keine Vorurteile über die Finanzwelt auspacken! Und nein: auch der Bahnhof ist nur normal schlimm gruselig.


Die Lösung lautet, dass der Flughafen zum Stadtgebiet zählt und somit jedes gefälschte Lacoste T-Shirt "Pling" macht in der Statistik, ganz egal wie gut die Sozialarbeit ist oder die Polizei präventiv arbeitet. Keine Chance.


Ein Confounder ist ein Störfaktor, der sich oftmals nicht sichtbar anbietet. Für die Wissenschaftler unter uns: "jene Faktoren, welche sowohl die abhängige Variable als auch die unabhängige Variable beeinflussen und nicht manipulierbar sind". Es lohnt sich den Confounder-Blick zu trainieren. Was hat massiv Einfluss ist aber nicht im Blickfeld?


Üben wir ein wenig: 🌳 Buchen sollst du suchen – Eichen sollst du weichen. Klassiker der Kindererziehung zum Thema Verhalten bei Gewitter. Mal ehrlich: Der Blitz ⚡ macht eine Baumtypologie bevor er einschlägt? Sorry, nein. Was hat hier Einfluss?


Erstens stehen Eichen eher mal einzeln rum und Buchen in Waldgruppen. Wann haben Sie das letzte mal einen Eichenwald gesehen? Eichenwald ist passiver Wortschatz, der Buchenwald ist um die Ecke. D.h. Eichen bieten sich eher mal an auf einer freien Fläche, quasi der Opferbaum.


Zweitens - und noch viel entscheidender: Eichen können Blitzeinschläge eher überleben als Buchen. In jahrhundertealten Eichen sehen wir die Narben des Einschlages. Wenn die Buche getroffen wurde, ist sie einfach weg. Vernarbte Eichen gehen ins kulturelle Gedächtnis des Dorfes ein, hier hat der Göttervater Odin seinen Zorn usw.


Fazit: Wir freunden uns erstens mit Confoundern an und zweitens: bitte bei Gewitter in die Hocke gehen und die Beine eng beisammen stellen, damit der Strom nicht durch den Körper fließt.


Zum Weiterdenken kann ich das Kidlington Rätsel empfehlen:


Dein DanielWrede, Kontakt unter dialog@danielwre.de

image







----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tooltipp: Übersetzungen sind langweilig, oder? DeepL beweist das Gegenteil!


DeepL



Deutsche AI-Technologie übersetzt in 25 Sprachen. Sinngerecht und direkt einsetzbar. In den Ergebnissen anderen Übersetzungsdiensten (auch dem großen großen Wettbewerber) echt massiv überlegen - was da rauskommt klingt nativ und direkt einsetzbar. DeepL.


Besonders cool: als kleines Hilfsprogramm auf Windows-Rechner zu installieren und mit Shortcurts zu steuern. So kommen Text-Snippets direkt zum Einsatz. Und: man kann auch ganze Dokumente einkippen! Klasse!


Also: die Ergebnisse erstaunen immer wieder, heute 25 Sprachen und unterscheidet sogar auf Wunsch britisches und US-amerikanisches Englisch!


Kosten: DeepL free (großes freies Volumen, etwas eingeschränkte Funktionalitäten), danach starten die Preise moderat für die Leistung! Absoluter Tooltipp, gehört auf jeden PC


----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was bleibt?


Lichtblick in dunklen Zeiten: Helga und Marianne, nah am Puls der Zeit (die Friseure haben wieder auf und der erste Corona-Test von Helga)


Vielen Dank und bis zum nächsten Newsletter!


Tschüß aus Hamburg


Torsten


image


Comments