Kapitel #05 Management Update - Koffein, Attributionsfehler und die Leak-Strategie

Apr 28, 2021 5:01 am

image


...one swallow does not make summer...l


Editorial

Hallo und Moin aus Hamburg,


wann kommt noch einmal der richtige Frühling? Aber wir halten durch und starten direkt in den neuen Newsletter.


Unsere Themen heute:

  • #podcastnavigator: OMR Education
  • wirtschafthochzwei: Koffein im Interview - na ja - fast ▶ zumindest der COO von viel viel Koffein, aka FRITZ KOLA
  • Marketing Secrets: es wurde geleaked
  • DenkenSieJetzt: fundamentale Attributionsfehler
  • Tooltipp: answerthepublic


Los geht's!


--------------------------------------------------


#podcastnavigator

OMR Education - Montags mit neuem Wissen in die Woche starten


OMR Education, Online Marketing and beyond in die Ohren 🎧. Sind Podcast nicht ein ideales Weiterbildungsmedium? Ich zumindest habe immer einen Podcast auf den Ohren, wenn ich um die Alster schnaufe. 😀 Und regelmäßig höre ich OMR Education, die jeden Montag ziemlich heiße Themen aus dem Online Umfeld bringen.


Manchmal werden direkte Fragen ❓beantwortet ("Ask Andre"), manchmal erzählt der Chef von AbouYou aus dem absoluten Maschinenraum ("Think with Tarek"), manchmal werden Experten zu ausgewählten Themen eingeladen. Nicht alle Themen sind für jeden interessant, die passenden Episoden sind aber immer absolut on point. Und so gehört das Durchblättern des Episodenkatalogs zu den Must Haves der Podcast-Playliste.


image


Link zu Spotify: OMR Education


--------------------------------------------------


wirtschafthochzwei

Episode 63 ist ein wirklich interessantes Interview mit einem der Geschäftsführer von FRITZ KOLA (ok, die heißen in Wirklichkeit fritz Kulturgüter GmbH - nicer name by-the-way) - Winfried Rübesam.


Selten ein Unternehmen mit so einer Haltung und klaren Ausrichtung erlebt. Nur Glasflaschen, Pfand gehört daneben, keine Preisaktionen und konsequente Gastronomen-Profilierung. So baut sich ein Markenwert auf, der den Kunden eher zur Brand treibt als dass die Marke den Kunden anlocken muss. Und dies alles wird von Winfried in einem kurzweiligen Gespräch erläutert und diskutiert. Prädikat: sehr hörenswert!


image


Link zu Spotify: wirtschafthochzwei

Link zu Apple Podcast: wirtschafthochzwei

Link zu google Podcast: wirtschafthochzwei


--------------------------------------------------


image


Marketing Secrets - The Leak

Verwackelte Fotos 📸vom Erlkönig? Heimliche Insights🔎 des Prototypen aus der F&E-Abteilung? 🔦 Details aus der neuen Marketing-Strategie? Wurde was geleaked!


Ist es nicht am spannendsten, Innovationen noch vor der Einführung zu kennen? Früher Bescheid zu wissen? Einen Informationsvorsprung zu haben?


Aber woher kommen die Leaks? Zufall? Pech für die Unternehmen? Indstriespionage? Wettbewerber? Oder vom Unternehmen selber initiiert?


Leaking ist eine der neuen Secret Marketing-Strategie👀. Gezieltes frühzeitiges Droppen von Pics, Infos und Snippets. Die Interesse generieren! Die Kunden nervös machen! Die Wettbewerber düpieren! Und Aufmerksamkeit einfangen!


What for aka warum Leaking?


  • Warm up: Anfüttern der interessierten Öffentlichkeit
  • Head Start: oder schon mit Vorsprung aus den Startlöchern
  • Overtake the competition: den Vorsprung der Konkurrenz egalisieren
  • Distraction: Hä? Genau - Diskussionen anstoßen!
  • Spread the Story: viral gehendes Interesse seeden
  • Develop Overdelivery: durch Vorfreude Begeisterung steigern
  • Forecasting: Marktreaktionen vor dem Marktstart triggern


Und wie? Influencer anspitzen, Blogger füttern, Old School Journalisten hofieren, neutrale Twitter Accounts nutzen, Ambush Marketing - you name it!


Also: nicht immer alles glauben, was an Geheimnissen auf dem Markt ist - vieles davon ist ein Marketing-Stunt! Aber interessant ist es trotzdem meistens!


--------------------------------------------------


DenkenSieJetzt! Best of aus Psychologie Ethik und Logik by Daniel ✍


Heute lernen wir den fundamentalen Attributionsfehler kennen. Was ist Attribution? Kurzgesagt die Art und Weise wie wir nach Ursachen suchen.


Beispiel gefällig?

🚑 In Russland heißt es die polnische Krankheit, in Polen ist es die deutsche Krankheit, in Deutschland nennen wir es die französische Erkrankung, in Frankreich wird von der italienischen und in Italien wiederum von der französischen Krankheit gesprochen. Gemeint ist immer die Syphilis. Wir sehen also, beim Suchen und Finden von Ursachen kann so einiges schief gehen.


Der fundamentale Attributionsfehler bezeichnet das Ausmaß, in dem wir überschätzen, wie das Verhalten anderer Menschen von seinen inneren Zuständen und seiner Persönlichkeit bestimmt wird. Gleichzeitig aber unterschätzen wir situationsbedingte Faktoren.


Noch ein Beispiel?

Wenn Sie jemanden sehen, der auf der mittleren Spur der Autobahn 🚗 fährt, obgleich rechts frei ist, dann ist das doch ein Volltrottel, oder? Wer ein Stückchen Müll aus seiner Tasche fallen lässt, ein benutztes Taschentuch, die klassische Bananenschale --> das sind doch verantwortungslose Mitmenschen.


Wie kommt’s? Wir leben in Gesellschaften, die individuelle Leistung lobt, fördert und anerkennt. Wir sind darauf trainiert, auf Menschen zu achten und glauben, dass Sie alleine ihr Verhalten verursachen. Die Informationen, die im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit stehen, erscheinen wichtiger und damit neigen wir dazu, aus dem Verhalten auf die Persönlichkeit zu schließen. Oder haben Sie das letzte mal - als Sie den Mittelspurfahrer anhupten - mit den Augen die Straße gescannt, ob auf der rechten Fahrbahn Unebenheiten sind, weswegen sie nicht befahren wird?


Und ganz ehrlich??? Auch schon mal auf der mittleren Spur verschlafen gefahren? Mal ein Stück Abfall verloren aus Versehen? Gelten da die selben Zuschreibungen? Sind Sie etwa ein Volltrottel 🤪? Ich denke nicht. Warum das so ist, lesen wir in der kommenden Ausgabe.


Dein DanielWrede, Kontakt unter dialog@danielwre.de

image







--------------------------------------------------


Tooltipp: answerthepublic.com


image

Welche Fragen werden gerade im Internet zu einem Thema gestellt? answerthepublic ist eine Fragen-Suchmaschine (wie meta ist das denn???), bei der eine Live-Auswertung zu aktuellen google Fragen von Internet Usern erstellt wird. Man könnte es auch ein Keyword-Tool nennen, was etwas anders funktioniert.




Die Fragen werden gesammelt und sehr nett visualisiert. Damit hat man auf einen Blick gaanz viele Themen, die allesamt im inhaltlichen Zusammenhang mit seinem eigenen Interesse stehen. Neben Fragen sammelt answerthepublic auch Texterweiterungen des Suchbegriffs und Vergleichsfragen zum Thema. Ein schier unendlicher Fundus...


image


Kosten: für Laienhafte Benutzung erst einmal kostenlos für die ersten Suchen, danach wird es leider dann doch recht teuer. Aber zum Start lässig und wenn es im Unternehmen passt --> hot!


Link: answerthepublic


--------------------------------------------------


Was bleibt?


Warum sind eigentlich Newsletter wieder so ein Hype? Die Geschichte der E-Mail aus der F.A.Z.


Vielen Dank und bis zum nächsten Newsletter!


Tschüß aus Hamburg


Torsten


image

Comments